Allgemeine Geschäftsbedingungen URBAR

 

Geltungsbereich
Privatpersonen, die uber den Webshop www.lebenswerteprodukte.com Bestellungen tätigen, erklären sich
mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden. Der Ausgangsort unserer Leistung ist der
Firmensitz von URBAR Ursula Baronigg, 8262 Ilz, Ilz 309, Österreich.

 

Preis
Die Preise im Webshop sind in EURO (€) angegeben und ergeben sich aus dem Endpreis inklusive österreichischer
Mehrwertsteuer (abhängig vom Produkt 10%, 13% oder 20%). Versandkosten werden extra verrechnet.


Versand- und Verpackungskosten
Alle Produkte von www.lebenswerteprodukte.com werden mit einem Spediteur unserer Wahl versandt. Die
Kosten des Versands inklusive Verpackung je Bestellung sind wie folgt:
Versand nach Österreich:
(Dauer: 1-3 Werktage ab Zahlungsbestätigung): € 5,90
Versand nach Deutschland, Tschechien, Slovakei, Ungarn, Slowenien, Italien:
(Dauer: 2-5 Werktage ab Zahlungsbestätigung): € 16,50
Auf die Versandkosten wird bei der Bestellung explizit hingewiesen. Ab einem Bestellwert von € 150,00 sind alle
unsere Lieferungen versand- und verpackungskostenfrei. Die angeführten Kosten gelten ab sofort und bis auf
Widerruf.


Vertragsschluss
Die Angebote können im Webshop freibleibend begutachtet werden. Bei abschließendem Bestellvorgang durch
den Button "Kasse" ist das Kaufangebot verbindlich. Rein informativen Nutzen hat die Bestellbestätigung, welche
ihren Einkauf zusammenfasst. Falls eine Abweichung ihrer Bestellung nach Erhalt vorliegt muss diese schriftlich
beanstandet werden.
Das Recht auf Ablehnung oder nur zum Teil angenommene Bestellungen behält sich die Firma URBAR vor.


Zahlungs-, Liefer- und Leistungsbedingungen, Lieferzeitraum
Bei Bezahlung mittels Vorkasse werden sie über unsere Kontonummer (IBAN und BIC) in Kenntnis gesetzt. Eine
Zahlung ist mittels Vorkasse oder Paypal möglich. In der Bestellbestätigung, welche ihnen nach der Beendigung
der Bestellung automatisch zugesandt wird, können sie ebenfalls unsere Bankverbindungen entnehmen.
Lieferungen sind nach Österreich und in das direkte Nachbarland möglich. Im Bestellvorgang können sie das
Zielland und die Zahlungsart angeben. Bei Änderungen der Versandkosten bzw. der Versandadresse werden sie
umgehend von Firma URBAR per E-Mail informiert. Nach Zahlungseingang werden die Produkte schnellstmöglich
an einen Logistigpartner übergeben. Zustellungen innerhalb Österreichs erfolgen binnen 1-3 Werktagen, in die
EU-Nachbarländer binnen 2-5 Werktagen. Die Lieferzeit hängt von unserem beauftragten Logistikunternehmen
ab. Die Firma URBAR hält die o.g. Termine und Lieferfristen im Versand ein, muss sich aber Verzögerungen
ausserhalb ihres Einflussbereichs vorbehalten.
Liefertermine sind immer unverbindlich, außer bei erwähnten verbindlichen Lieferterminen, zu verstehen. Ein
Rücktritt des Bestellers aufgrund von Lieferverzug ist ausschließlich schriftlich - mittels eingeschriebenem Brief
und nur binnen 1 Woche nach Auftragserteilung möglich.
Sollte unsere Sendung nicht angenommen werden können, wird die Ware auf Kosten und Gefahr des Bestellers,
maximal vier Wochen, gelagert. Dafür fallen Gebühren in Höhe von 2 Euro pro angefangenem Kalendertag an.
Im Falle des Falles kann die Firma URBAR auf Erfüllung des Vertrages oder auf die Annullierung des  Vertrages bestehen um die Ware anderwärtig zu verwerten. URBAR behält sich vor eine Konventionalstrafe in
Höhe von 20% des Rechnungsbetrags, exklusive Umsatzsteuer zu verrechnen.


Transportschäden
 Nach Anlieferung ist die Ware unverzüglich zu kontrollieren. Offene Mängel müssen bei Übernahme der Ware
beim Zusteller reklamiert werden und schriftlich am Lieferschein vermerkt werden. Versteckte Mängel muss der
Käufer umgehend, innerhalb von max. drei Tagen nach Warenerhalt schriftlich (per email: uschi@baronigg.eu)
oder telefonisch melden (Tel. +43-664-3550033).


Widerrufserklärung, Vertragsrücktritt und Rückgaberecht
Fur Rucktritte des Kunden gilt das Österreichische Konsumentenschutzgesetz in der aktuellen Version. Die Ware
sollte innerhalb der Frist ohne Grundangabe an den Absender zuruck versandt werden. Die Ruckerstattung des
Kaufpreises erfolgt Stuck für Stück. Die Kosten fur den Ruckversand müssen vom Käufer ubernommen werden,
das gleiche gilt fur das Risiko der zurückgesandten Ware. Die rückgesandte Ware muss
in unbenutzten neuwertigen Zustand und original verpackt sein. Bei beschädigter Ware, oder fehlender Teile, wird
ein angemessenes Entgelt für die Minderung telefonisch oder schriftlich vereinbart. Wie bereits oben genannt,
sollten Mängel telefonisch oder schriftlich und unverzüglich bei URBAR gemeldet und beschrieben werden. Hier
findet § 924 ABGB keine Anwendung. Die Firma URBAR bestimmt im Falle der Gewährleistung die Art der
Entschädigung (Austausch, Verbesserung, Preisminderung oder Wandlung).


Eigentumsvorbehalt
Solange die Ware nicht vollständig bezahlt wurde bleibt diese Eigentum der Firma URBAR. Bei Zahlungsverzug
werden unsere Rechte aus dem Eigentumsvorbehalt geltend gemacht. Wenn kein Rücktritt des Vertrages vorliegt,
außer von uns ausdrücklich erwähnt, gilt der Eigentumsvorbehalt.


Schadensersatz
Im Falle leichter Fahrlässigkeit sind keine Schadensersatzansprüche geltend. Bei entgangenem Gewinn,
Zinsverlust, unterbliebenen Einsparungen, Folge- und Vermögungsschäden, mittelbare Schäden, Schäden aus
Anspruchen Dritter wird keine Haftung ubernommen.


Gerichtsstand
Bei Vertragsstreitigkeiten, die unter den geltenden AGB abgeschlossen wurden, wird das Landesgericht Graz
als Gerichtsstand vereinbart. Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann oder eine juristische Person
öffentlichen Rechts handelt.


Rechtswahl
Der Vertrag unterliegt dem Recht der Republik Österreich unter Ausschluss des UN Kaufrechts. Ist der
Vertragspartner Verbraucher, so gilt diese Rechtswahl nur, soweit dadurch keine zwingenden gesetzlichen
Bestimmungen des Staates, in dem er seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat, eingeschränkt werden.
Weitere Bestimmungen
 Wie die salvatorische Klausel besagt, bleiben einzelne Geschäftsbedingungen die gänzlich oder teilweise
rechtsunwirksam oder undurchführbar sind, alle anderen Geschäftsbestimmungen trotzdem rechtswirksam und
durchführbar. Mit möglichst naher Änderungen wird die undurchführbare Bestimmung in eine durchführbare und
die rechtsunwirksame in eine wirksame Geschäftsbestimmung, von den Vertragsparteien ersetzt. Jegliche
Änderung des Vertrags muss in schriftlicher Form erfolgen, dies gilt auch für die veränderte Schriftformerfordernis.


Newsletter
Eine automatische Registrierung erfolgt über den Newsletter nach einer Bestellung von lebenswerteprodukte.com.
Solange der Abonnent keine zusätzliche Verarbeitung und Nutzung der bereits angegeben Daten des Newsletters
erlaubt, werden diese ausschließlich zur Versendung des Newsletters bei lebenswerteprodukte.com elektronisch
und in maschineller Form gespeichert, verarbeitet und genutzt. Laut Gesetz werden Daten nicht länger als
erforderlich gespeichert.


Eine Kundigung der Daten ist per Mail uschi@baronigg.eu möglich.


Ilz, 29.05.2019